<<  Oktober 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

ALOHA bleibt geschlossen

Sauna öffnet im Februar!

 

 

ALOHA Erlebnisbad bleibt geschlossen
Beschluss erfolgte mit großer Mehrheit und Stimmen aus allen Parteien

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschloss der Rat der Stadt Osterode am Harz mit großer Mehrheit und Stimmen aus allen Parteien das ALOHA Erlebnisbad vor dem endgültigen Abriss im nächsten Jahr nicht mehr in Betrieb zu nehmen. Der ursprüngliche Plan, während der gesamten Bauzeit des neuen ALOHA Hallenbadtraktes das alte Erlebnisbad geöffnet zu halten, ist aufgrund der Corona Krise wirtschaftlich nicht darstellbar.

Um die geltenden Corona-Auflagen zu erfüllen, wäre ein immenser personeller und finanzieller Aufwand nötig, um das Bad für nur wenige Monate zu betreiben. Zusätzlich dürften die Kosten der Wiederinbetriebnahme – nach fast 15 Monaten Schließzeit – das Defizit noch zusätzlich erheblich erhöhen. Viele Attraktionen, wie beispielsweise der Strömungskanal, wären zudem nicht nutzbar. Auch vor dem Hintergrund einer sich abzeichnenden 4. Corona Welle und der daraus folgenden erneuten Schließung des ALOHA Erlebnisbades, hat sich der Rat auf Empfehlung der Geschäftsführung der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode schweren Herzens entschlossen, das Bad geschlossen zu halten und das Geld besser zur Attraktivitätssteigerung des neuen ALOHA Hallenbadtraktes einzusetzen.

Die Verantwortlichen bitten für diese Entscheidung um Verständnis und freuen sich umso mehr, dass die beliebte Saunalandschaft nach umfangreichen Sanierungsarbeiten voraussichtlich im Februar 2022 und unabhängig von den Bautätigkeiten wieder ihre Tore öffnet. Alle Saunabesucher können dann wieder zwischen acht verschiedenen Saunen, gemütlichen Ruheräumen und erfrischendem Kaltsee eine entspannte Zeit genießen.


            Stadt Osterode         stadthalleosterode